GestÄndnis
einer Diva

 

>> PRODUKTIONEN ÜBERSICHT

 

Eine Frau zählt auf und rechnet ab. Sie scheint mit allen Männertränen gewaschen zu sein und steht doch gefährlich auf der Kippe. Ist sie noch bewundernswert oder schon etwas peinlich? Ihre Liebes- und Lebenslügen pendeln zwischen Liedern von Brecht bis Element of Crime und Musik von Ravel bis Astor Piazzollas Tangos und basieren auf Brigitte Kronauers höchst amüsanter Kurzgeschichte «Die Tricks der Diva».

 

 

Première: 1. Dezember 2009, Keller 62, Zürich

 

 

 

 

«Im Gegenteil, fragen Sie mich nach meinen Affären, nur zu, nur immer zu! Mir ist das tausendmal lieber, als wenn Sie was, o Gott, über geplante Kinder-, Koch- und  Katzenbücher wissen wollen oder eine späte Karriere als Aquarellistin».
Die Diva berichtet ganz nonchalant, voller Ironie und ohne Scham über ihre sieben Lover – ein ehrenwerter Playboy, ein Schauspieler, ein Holzfäller, ein Dichter, ein Krimineller, noch ein Schauspieler und ein Maler.
Was ist Lüge, was ist Wahrheit? Aber gerne lassen wir uns etwas benebeln als Zuschauer. Drei Diven: Sie spielen auf und machen Musik. Singen von Verflossenem, von Ersehntem, von Enttäuschtem, kaum jedoch von der erfüllten Liebe. Aber von den Unzulänglichkeiten der Männer, an denen die Liebe jedes Mal scheitert. Scheitern muss – bei diesen Ansprüchen.
Und endlich gibt sie es zu: Sie war es, die jedes Mal verlassen wurde. Abgründe tun sich auf – sie aber läuft darüber hinweg und lässt uns allein.

 

diva

Gestaltung: Johannes Labusch

 

Programm

Text:
Brigitte Kronauer: Die Tricks der Diva

 

Musik:
Friedrich Hollaender, Kurt Weill, Johann Strauss, Franz Schubert, Sergej Rachmaninow, Astor Piazzolla, Maurice Ravel, Daniel Linton-France, Element of crime...
 

Mitwirkende

Annette Labusch, Gesang, Text
Claire Genewein, Flöte
Stefi Spinas, Klavier

 

in Szene gesetzt von René Schnoz

Kostüme: Ursina Schmid

Produktion: Ensemble Miroir

 

Gastspielkontakt

Pedro Zimmermann T 044 363 29 66

zimmermann@ensemblemiroir.ch



Pressebilder hochauflÖsend